Feuerquallen am Südstrand Fehmarn

Ich gehe immer (das heisst, im Sommer) abends mit meinem Schwiegervater zum Schwimmen an den Südstrand. Er ist momentan krank, daher war ich allein dort. Das Wasser war ruhig, keine Wellen, die Sonne hat gescheint, wunderbar, also rein.

Hier und da war die eine oder andere Qualle zu sehen, nichts bedenkliches. Als ich aber im tieferen Wasser war, entpuppte sich die abendliche Schwimmsession zum Alptraum. Es herrschte eine recht starke Strömung. Auf einmal war ich vollständig von Quallen umzingelt, und zwar Feuerquallen. Und ich konnte auch nicht wie sonst drumherum manövrieren, da wegen der Strömung immer neue Feuerquallen zu mir kamen. Es war furchtbar. Da stand ich dann draussen auf der Sandbank und wusste nicht wohin! Oder wie ich wieder aus dem Wasser rauskommen sollte.

Letztlich bin ich eher panikartig aus dem Wasser geflüchtet, mehr schlecht als recht den Quallen ausweichend. Leider mit mäßigem Erfolg. Als ich dann endlich draussen war, hatten die Biester mich an den Armen, Brust, Hüften, und Beinen erwischt.

Hab ich so noch nie erlebt. Das war wie in diesem Science Fiction Film Sphere, als Fletcher von diesem Quallenschwarm umzingelt wurde. Gruuuuselig. Und schmerzhaft. Zum Glück sind die hiesigen Feuerquallen eher harmlos. Ausser Schmerzen passiert einem nicht allzu viel.


27.08.2012 21:35 CC0 fehmarn quallen strand Draussengewesen

Ähnliche Beiträge:

Null Kommentar zu Feuerquallen am Südstrand Fehmarn



Kommentieren:
Persoenliche Angaben

Bitte geben Sie einige Angaben ueber sich ein.

Sind Sie ein Mensch?

Bitte beantworten Sie die dargestellte Frage (nur Zahlen als Antwort erlaubt).

Kommentar

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein. HTML ist nicht erlaubt.

Aus welchem Land kommen Sie?
Land*:
Ihr Kommentar erscheint erst, wenn wir ihn freigegeben haben!
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Sofern Sie eine Emailadresse eingeben, wird diese automatisch nach einem Monat gelöscht.
Weitere Daten werden nicht aufgezeichnet.