In 200 Millionen Jahren ist Schluss!

Phil Plait schreibt in einem Artikel über potentielle Kollisionsgefahren unseres Sonnensystems mit dem uns nächsten Spiralarm - dem Perseus Arm - irgendwann in etlichen Milliarden Jahren.

 

In dem Text weist er auf ein Detail des Schicksals unseres Sonnensystems hin, das mir bis dato nicht bekannt war:

However, the Sun is slowly getting hotter with time (as helium builds up in its core due to nuclear fusion), and by my rough calculations the Earth will be too hot for life in a mere 200 million years or so (in 100 million the Earth’s temperature will increase by 10 degrees Fahrenheit, causing a giant global warming, and in one billion years our temperature will be the boiling point of water).

Das ist eher weniger gut. Zum einen, weil - gemessen am Alter unseres Planeten - 200 Mio Jahre nicht wirklich allzu viel sind. Die darauf folgenden 5 Milliarden Jahre, die unserem Planeten noch bleiben, bis die Sonne hochgeht (sie wird ein roter Riese werden), wird er glühend heiss, kahl und tot sein.

Nun muss man sich als Mensch eigentlich wegen dem Untergang in 200 Mio Jahren keine Sorgen machen. Ausser ich! Denn ich bin nämlich gerade dabei ein Buch zu schreiben, welches u.a. in 250 Mio Jahren handelt. Und es basiert primär darauf, dass es dann noch Leben auf der Erde gibt, wenn auch nicht mehr mit dem heutigen vergleichbar. Diese komplette Geschichte ist somit für die Katz!

Klar, ich kann sie trotzdem weiter schreiben, ist ja meine Fantasie und ich kann mir zusammenfantasieren, was ich will. Oder womöglich diesen neuen Erkenntnissen anpassen. Aber auf jeden Fall bringt mich das jetzt erstmal ein wenig aus dem Konzept.

Verdammte Wissenschaft aber auch immer.


12.09.2012 19:51 CC0 science scifi tot Space

Ähnliche Beiträge:

Null Kommentar zu In 200 Millionen Jahren ist Schluss!



Kommentieren:
Persoenliche Angaben

Bitte geben Sie einige Angaben ueber sich ein.

Sind Sie ein Mensch?

Bitte beantworten Sie die dargestellte Frage (nur Zahlen als Antwort erlaubt).

Kommentar

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein. HTML ist nicht erlaubt.

Aus welchem Land kommen Sie?
Land*:
Ihr Kommentar erscheint erst, wenn wir ihn freigegeben haben!
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Sofern Sie eine Emailadresse eingeben, wird diese automatisch nach einem Monat gelöscht.
Weitere Daten werden nicht aufgezeichnet.