Note 1.3.12 Update

In Note war ein ziemlich übler Bug, der dazu geführt hat, dass beim Erstellen eines neuen Eintrags alte überschrieben wurden. Betroffen war nur das Backend NOTEDB::general, in welchem ich den Bug gefixt habe.

Neue Version gibts wie immer hier bei mir als erstes. Beim CPAN ist es hochgeladen, Distributoren und externe Maintainer werden (denke ich) demnächst nachziehen.

19 July 2012 | #source

 

leo Update auf 1.35

Ich habe das leo Script mal auf Vordermann gebracht. Zur Erinnerung: damit kann man auf dict.leo.org von der Commandline aus zugreifen. Wie üblich erhältlich beim CPAN Dealer Deines Vertrauens.

19 July 2012 | #source

 

Config::General neue Version 2.51

Ich habe eine neue Version meines Perlmoduls Config::General fertiggestellt. Es sind einige Bugs behoben, sowie neue Features hinzugekommen. Zum einen -NoEscape, mit dem man das Escapen von Werten komplett ausschalten kann und zum anderen -NormalizeBlock, -NormalizeOption und -NormalizeValue, denen man die Referenz einer Subroutine übergeben kann, welche den jeweiligen Wert verändern kann (z.b. Leerzeichen entfernen oder was weiss ich).

Aktuelle Version wie üblich entweder hier oder beim CPAN.

18 July 2012 | #source

 

Das Abschneiden von Körperteilen

Thomas Stadler hat das Abiedern unserer Regierung an religiöse Fanatiker im Grunde bereits vollumfänglich kommentiert. Eins möchte ich dazu aber doch loswerden, und irgendwo dort in den Kommentaren wurde das auch angeschnitten: eigentlich ist es unerheblich, aus welchen Gründen bei einem Kind ein Körperteil entfernt wird, solange es nicht medizinisch erforderlich ist.

So einfach ist das doch. Was interessiert es einen Rechtsstaat, was für "Begründungen" sich die Leute zusammenfantasieren, um ihren Kindern Körperteile abschneiden zu lassen? Ja wohl gar nicht.

Alleine die unvorstellbar infame Beschuldigung, die da vorgebracht worden ist, dass damit die "religiösen Gefühle" von "Millionen" verletzt werden. Wer interessiert sich für die religiösen Gefühle von Leuten, die Kindern ohne Not Körperteile abschneiden? Ich nicht! Also scheiss auf Euch!

Wenn ich meinem Kind eine runterhaue, kann ich im Knast landen und bin vorbestraft aber wenn die ihren Kindern Körperteile abschneiden, wollen sie das mit "Traditionen" begründet, einfach unter den Tisch fallen lassen? Aus welchem Grund sind wir verpflichtet, Traditionen zu achten, die vor über 2000 Jahren entstanden sind? Ich denke doch, dass wir uns weiterentwickelt haben, vor allem moralisch.

Wir steinigen auch keine untreuen Ehefrauen mehr. Und die, die es noch tun, verachten wir zu Recht. Und wir verbrennen auch keine religionskritischen Bücher mehr. Wir verbrennen keine Heilpraktiker mehr (das sind die Menschen, die früher üblicherweise als Hexen bezeichnet wurden). Und wir alle finden das gut so, EINSCHLIESSLICH derer, die ihren Kindern ungestraft Körperteile abschneiden wollen.

Aber was reg ich mich auf. Am schlimmsten sind die Politiker, die diesen Leuten auch noch hinterherhecheln.

17 July 2012 | #gesellschaft

 

What do U want from me!

Just don't ask me. (the dog of our guests...)

2012-07-15 - what do you want:

15 July 2012 | #fotografie